Folienvorlagen

Folienvorlagen

 

Folien sind ein wertvolles Hilfsmittel im Zusammenhang mit Präsentationen und Vorträgen. Durch Folien können gesagte Inhalte nämlich visualisiert werden, beispielsweise indem die Kernaussagen in kurzen, präzisen Stichworten zusammengefasst werden.

Bilder und Grafiken

Zudem können Folien dazu verwendet werden, um Bilder und Grafiken darzustellen, was vor allem dann sinnvoll ist, wenn es darum geht, komplexe oder trockene Sachverhalte zu erläutern. Aus diesen Gründen werden Folien bei Präsentationen im beruflichen Bereich eingesetzt. Genauso spielen Folien aber auch im Unterricht eine wichtige Rolle, beispielsweise in Fächern wie Chemie oder Biologie.

Ausführungen und Design

Nun besteht die Möglichkeit, Folienvorlagen in unterschiedlichen Ausführungen fertig zu kaufen. Dabei gibt es die Folienvorlagen zum einen als echte Vorlagen, die ähnlich wie Mustervorlagen für Briefpapier oder Bewerbungsunterlagen lediglich das Design vorgeben und mit eigenen Inhalten gefüllt werden. Zum anderen gibt es die Folienvorlagen als fertige Folien, die direkt eingesetzt werden können.

Wer sich mit den entsprechenden Programmen auskennt, kann sich jedoch auch eigene Folienvorlagen erstellen. Hilfreiche Anleitungen dazu finden sich im Internet. Der Vorteil von selbst erstellten Folienvorlagen liegt darin, dass diese den individuellen Wünschen und Vorstellungen angepasst werden können und zudem viel Raum für Kreativität bieten.

 

Allerdings gibt es beim Erstellen von Folienvorlagen einige grundlegende Punkte und Tipps, die unbedingt beachtet werden sollten:

 

•        Die Elemente von Folien.

Grundsätzlich beinhaltet eine Folie die Elemente Hintergrund, Rahmen, Titel und Inhalte. Allerdings müssen auf einer Folie nicht immer alle Elemente vorhanden sein, so dass zugunsten der Übersichtlichkeit und der Aussagekraft durchaus auf einige Elemente verzichtet werden kann.

 

•        Der Folienrahmen.

Der Rahmen gliedert die Folie in zwei Teile. In dem Teil, der aus dem Rahmen besteht, können organisatorische Informationen wie der Titel der Folie, ein Firmenlogo oder die Nummer der Folie untergebracht sein. Ob der Rahmen dabei als Längs- oder Querbalken, als durchgehender Rahmen oder als Halbrahmen gestaltet wird, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Auf dem anderen Teil der Folie werden die eigentlichen Inhalte präsentiert.

 

•        Die Inhalte.

Die eigentlichen Informationen, die durch die Inhalte der Folie vermittelt werden sollen, können entweder als Text oder als Bild dargestellt werden. Insgesamt gilt jedoch, dass eine Folie nicht zu überladen sein sollte. Als Richtlinie wird daher empfohlen, dass nur etwa die Hälfte der Fläche mit Informationen gefüllt und die andere Hälfte leer bleiben sollte.

Anzeige

Zudem sollte auf Folien hauptsächlich mit kurzen, präzisen Stichworten gearbeitet werden, die die wesentlichen Informationen oder die Kernaussage auf den Punkt bringen. Besonders wichtige Informationen können dabei durch Fettdruck oder Farbkontraste hervorgehoben werden. Allerdings sollte hierbei sparsam und mit Bedacht vorgegangen werden, denn ansonsten geht die Wirkung der Betonungen verloren.

 

•        Bilder.

Grafiken, Diagramme und Bilder können Inhalte auf leicht nachvollziehbare und eindringliche Art vermitteln. Für Bilder gilt, dass pro Folie nur ein Bild verwendet werden sollte. Die größten Emotionen wecken dabei Fotos, Comics und Karikaturen hingegen prägen sich durch die übertriebene, provokante oder lustige Darstellung besonders gut ein.

 

•        Die Farben.

Auf Folienvorlagen kann durchaus mit unterschiedlichen Farben gearbeitet werden, wobei für den Hintergrund helle Farben gewählt werden sollten. Als Grundregel gilt außerdem, dass große Fläche eher hell dargestellt, während für kleine Flächen und Schriften dunkle Farben gewählt werden sollten. Werden mehrere Folienvorlagen zu einem Thema erstellt, sollte das Design zudem auf allen Folien einheitlich sein.

 

Hier mal eine Video-Anleitung für Nageldesign mit Folien:

Weiterführende Anleitungen, Folien und Tipps:

  • Cover-Folien
  • Display-Folien
  • Flex-Folien
  • Folien für Fliesen
  • Folien für Möbel
  •  

     

     

    Thema: Folienvorlagen

    Twitter

    Redaktion

    Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
    Norbert Scheue, 47 Jahre, Verfahrenstechniker Kunststoff, Yvonne Niemann, 38 Jahre, Mediengestalter in Digital u. Print, Gerd Vogel, 42 Jahre, PG Cutter und Werbetechniker, sowie Ferya Gülcan, Redakteurin und Betreiberin dieser Seite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Anleitungen zum Thema Folien, Klebefolien, Kunststoffe, Etiketten und Aufkleber für Privat oder Gewerbe.

    Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
    Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
    Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
    Redaktion
    Twitter

    Kommentar verfassen