PC-Folien

PC-Folien

 

Wer sich schon einmal einen neuen Rechner, ein neues Notebook oder auch andere Hardware-Komponenten gekauft hat, kennt sicherlich die Schutzfolien, die vor allem hochglänzende und empfindliche Oberflächen auf dem Transportweg schützen sollen. Nach dem Auspacken werden diese Schutzfolien dann entfernt und die Hardware kann in Betrieb genommen werden.

Folien für PC und Computer 

Meist dauert es jedoch nicht allzu lange, bis sich erste Gebrauchsspuren in Form von beispielsweise kleinen Kratzern auf den Geräten zeigen. Die Funktion der Geräte ist dadurch zwar meist nicht beeinträchtigt, dafür aber die Optik.

So sehen das vor kurzem noch edel und seriös wirkende Silber-Metallic-Gehäuse des Laptops oder das hochglänzende schwarze Gehäuse des Druckers oft recht schnell nur noch wie sehr einfache und dabei schmutzige Plastikgehäuse aus.

 

spiegelnde Displays 

Ein anderes Problem, das sicherlich auch der eine oder andere kennt, sind spiegelnde Displays. So verfliegt die Freude über das neue Notebook oder den neuen Monitor recht schnell, wenn sich herausstellt, dass kaum etwas zu erkennen ist, wenn beispielsweise die Sonne scheint. Ein weiterer Punkt ist, dass oft die persönliche und individuelle Note fehlt. So sind Notebooks und PCs zwar praktisch, funktional und komfortabel, sehen aber alle mehr oder weniger gleich aus. Die Industrie hat mittlerweile auf alle diese Problematiken reagiert und eine Reihe unterschiedlicher PC-Folien entwickelt.

Dabei lässt sich die Produktpalette grob in zwei Gruppen einteilen, nämlich zum einen in Folien, Aufkleber und Etiketten, die in erster Linie optische Effekte haben und zum anderen in Folien, die einen praktischen Nutzen haben und den Bedienkomfort erhöhen.

 

Effektfolien und leuchtfolien für PC oder Laptop

 

In die erste Gruppe gehören PC-Folien, die es ermöglichen, dem eigenen PC oder Laptop eine individuelle Note zu geben. Diese PC-Folien gibt es als Folien, Aufkleber und Etiketten, die über das gesamte Gehäuse oder nur einzelne Bereiche verklebt werden können und mit unterschiedlichen Muster und Grafiken bedruckt sind. Mithilfe der beiliegenden Anleitungen können damit auf recht einfache, schnelle und kostengünstige Weise Standard-Gehäuse in Gehäuse mit einmaligem und individuellem Design verwandelt werden.

Die PC-Folien werden dabei mit unterschiedlichen Oberflächenbeschichtungen angeboten, beispielsweise in hochglänzend, in seidenmatt oder fein strukturiert und auch als spezielle Effektfolien wie Leuchtfolien.

In die zweite Gruppe gehören PC – Folien, die als meist transparente Folien die Optik nicht verändern, sondern in erster Linie einen praktischen Nutzen haben. So gibt es beispielsweise dünne Folien, die auf das Display aufgezogen werden und ein Spiegeln verhindern oder für einen Schutz vor neugierigen Blicken anderer sorgen.

 

Weiterführende Anleitungen, Folien und Tipps:

  • Inkjet-Folien
  • Laserdrucker-Folien
  • T-Shirt-Folien
  • Textildruck-Folien
  • Tintenstrahldrucker-Folien
  •  

     

    Thema: PC-Folien

    Teilen:

    Ein Gedanke zu „PC-Folien“

    1. Hab mir auch diverse Folien für den Laptop zugelegt und muss echt sagen, mein Notebook sieht noch aus wie neu, da keine Kratzer oder ähnliches auf dem Ding zu sehen sind. Die Folie wirkt wie eine zweite Haut. Kann das nur weiterempfehlen.

    Kommentar verfassen