Folienmuster

Folienmuster

Folien werden in den unterschiedlichsten Bereichen verwendet und haben dabei meist nicht nur einen rein dekorativen, sondern gleichzeitig auch einen praktischen Nutzen. So können beispielsweise gemusterte Folien auf Laptops, Handys oder Rechnergehäuse aufgeklebt werden und sorgen nicht nur für eine individuelle und außergewöhnliche Optik, sondern schützen die Oberflächen der Geräte gleichzeitig auch vor Kratzern, Verunreinigungen und anderen Beschädigungen.

Highlights auf Fahrzeugen

Zudem bieten Folien den Vorteil, dass sie jederzeit auch wieder abgelöst werden können, ohne dass Rückstände zurückbleiben. Gerade wenn es um Folien geht, die beispielsweise als Wandtattoos auf Wänden angebracht oder als optische Highlights auf Fahrzeuge aufgeklebt werden, ist dies ein entscheidender Pluspunkt, der für Folien und gegen eine Bemalung oder eine Lackierung spricht.

Folien gibt es mit den unterschiedlichsten Mustern und Motiven und mit den verschiedensten Oberflächen. So gibt es einfarbige Folienmuster genauso wie bunte Motive und Folien mit matter Oberfläche genauso wie Folien, Aufkleber und Etiketten, die glänzen, schimmern oder spiegeln. Unterschieden wird bei Folienmustern dabei zwischen sogenannten Innen- und Außenformen.

Bei Innenformen stellen die Folien das eigentliche Muster oder Motiv dar. Bei Außenformen stellen die Folien eine Art Kontur oder Rahmen dar, während das eigentliche Muster ausgespart bleibt. Außenformen finden sich beispielsweise als Dekorfolien in Milchglasoptik für Glastüren. Handelt es sich bei dem Muster der Folie um einen Namen, ein Logo oder einen anderen Schriftzug, bleibt dieses Muster transparent, während die restliche Fläche eine Milchglasoptik erhält.

Anbieter von Folien

Mittlerweile gibt es online zahlreiche Anbieter, bei denen Folien erworben werden können. Neben vorgefertigten Motiven und Mustern ist es dabei in aller Regel auch möglich, ein eigenes Folienmuster zu entwerfen, indem dazu eigene Bilder, Fotos, Grafiken oder Texte hochgeladen werden.

Allerdings sehen die Farben und die Muster auf dem Bildschirm nicht immer so aus wie in der Realität, was schlichtweg daran liegt, dass die Wiedergabe von Farben von der Bildschirmauflösung abhängt. Aus diesem Grund ist es bei den vielen Anbietern möglich, Folienmuster zu bestellen. Hierbei handelt es sich um kleine Folienstücke, die vergleichbar mit Farbkarten für Wandfarben oder mit Stoffmustern, einen ersten Eindruck vom späteren Aussehen der beklebten Flächen vermitteln.

Geliefert werden die Folien üblicherweise mit Anleitungen, die genau erklären, wie die Folien auf den jeweiligen Flächen angebracht werden. Meist wird dabei das Trocken- oder Nassklebeverfahren angewandt. Hierbei werden die Folien auf die sauberen Oberflächen gelegt und glattgestrichen, beim Nassklebeverfahren werden die Klebeflächen leicht angefeuchtet.

Anleitung zur Pflege der Folien

Die Pflege der Folien ist denkbar einfach, denn die Folien sind mit speziellen Beschichtungen ausgestattet, die das Folienmuster vor einem Ausbleichen schützen und ermöglichen, die Flächen mit herkömmlichen Reinigungsmitteln zu säubern.

Das Entfernen von Folien gelingt am einfachsten, wenn die Folien mit einem Föhn angewärmt werden. Dadurch werden der Kleber und die Folien weicher und lassen sich mühelos abziehen. Eventuelle Klebereste können anschließend mit einem Universalreiniger oder einem Reinigungsmittel auf Alkoholbasis beseitigt werden.

Hier eine Video-Anleitung zum Bekleben einer Tür mit Deko-Folie:

Weiterführende Anleitungen, Folien und Tipps:

Thema: Folienmuster

Teilen:

Kommentar verfassen