Lupen selber basteln – 3 Ideen

Lupen selber basteln – 3 Ideen

Auch wenn die Sehkraft eigentlich in Ordnung ist, wird manchmal ein Vergrößerungsglas benötigt. Schließlich ist eine Schrift mitunter so klein gedruckt, dass sie kaum zu entziffern ist. Oder ein Foto, eine Zeichnung, eine Briefmarke, ein Schmuckstück oder ein anderer Gegenstand soll im wahrsten Sinne des Wortes ganz genau unter die Lupe genommen werden.

Lupen selber basteln - 3 Ideen

Kinder haben ebenfalls großen Spaß daran, auf Erkundungstour zu gehen und allerlei Dinge zu erforschen. Ihnen die gute, teure Lupe aus dem Büro in die Hand zu drücken, ist aber oft nicht unbedingt im Sinne der Eltern.

Trotzdem muss niemand auf ein Vergrößerungsglas verzichten. Denn Lupen lassen sich ganz einfach selber basteln. Die Materialien, die dafür benötigt werden, sind in jedem Haushalt vorhanden.

Wir zeigen drei Ideen für DIY-Lupen!:

  1. Idee: Einfache Mini-Lupen selber basteln

Eine kleine, simple Lupe ist im Handumdrehen fertig. Durch ihr Format passt sie zudem in jede Hosentasche.

Für eine Lupe werden benötigt:

  • Plastikring von einer leeren Klebebandrolle

  • Frischhaltefolie

  • Gummiband

  • Schere

Den Rahmen für die Mini-Lupe bildet der Plastikring, auf den dünnes, durchsichtiges Klebeband üblicherweise aufgerollt ist. Wer so einen Plastikring nicht zur Hand hat, kann auch einen ungefähr zwei Zentimeter breiten Ring von einer Toilettenpapier- oder Küchentuchrolle abschneiden. Genauso funktioniert natürlich jeder andere, nicht zu schmale und einigermaßen stabile Ring.

Für die Lupe wird ein Stück Frischhaltefolie abgeschnitten und über den Ring gelegt. Anschließend wird die Folie straff gespannt und mit dem Gummiband befestigt. Wichtig dabei ist, dass die Folie wirklich straff sitzt und keine Falten bildet.

Damit ist die Lupe im Prinzip auch schon fertig. Damit sie funktioniert, müssen jetzt nur noch zwei, drei Tropfen Wasser auf die Frischhaltefolie gegeben werden. Das Wasser verhält sich wie eine gewölbte Linse und vergrößert das, was sich darunter befindet.

  1. Idee: Lupen mit Griff selber basteln

Eine Lupe mit Griff, die aussieht wie eine echte Lupe, kann aus Verpackungsmaterial hergestellt werden. Bunt bemalt und mit ein bisschen Deko verziert, wird sie zu einem individuellen Spielzeug für kleine Forscher.

Gebastelt wird die Lupe aus folgenden Materialien:

  • Pappkarton

  • durchsichtiger Plastikdeckel von einem Joghurt-, Frischkäse- oder Marmeladenbecher

  • Trinkglas, das nach oben hin breiter wird, als Schablone

  • Bleistift

  • Klebstoff

  • Farben zum Bemalen und Deko zum Aufkleben nach Wunsch

Zunächst werden für die Lupe ein Kreis und ein etwas kleinerer Innenkreis auf den Pappkarton gezeichnet. Ein Glas, das nach oben hin breiter wird, eignet sich dabei prima als Schablone.

Anzeige

Dafür das Glas erst verkehrt herum auf den Karton stellen und den Umriss mit dem Bleistift nachfahren. So ist der größere Außenkreis vorhanden. Anschließend das Glas richtig herum mittig in den Kreis stellen und den Boden mit dem Bleistift für den kleineren Innenkreis umrunden.

Nun wird noch ein Griff an den Außenkreis gezeichnet. Der Griff darf ruhig etwas breiter sein, damit die Lupe stabil wird.

Mit der Schere kann die Lupenform jetzt ausgeschnitten werden. Dabei auch den Innenkreis herausschneiden. Dann wird die erste Lupenform als Schablone für die andere Seite der Lupe verwendet. Dafür die ausgeschnittene Form auf den Karton legen, mit Bleistift nachfahren und ebenfalls ausschneiden.

Wer seine Lupe bunt anmalen oder verzieren möchte, kann nun die beiden Außenseiten der Lupenformen gestalten. Während die Deko trocknet, kann schon der Plastikdeckel vorbereitet werden.

Hier wird mit der Schere der Rand abgeschnitten. Sollte der Deckel zu groß sein und über die Pappe hinausragen, wird er außerdem etwas kleiner zugeschnitten.

Sind die Lupenformen trocken, wird die Plastikplatte dazwischengelegt. Anschließend können die beiden Lupenhälften zusammengeklebt werden. Nun muss nur noch ein Tropfen Wasser auf die Plastikfläche getropft werden und schon ist die Lupe einsatzbereit.

  1. Idee: Loch-Lupen selber basteln

Wer etwas ganz genau betrachten möchte, geht meist möglichst nah mit den Augen heran. Doch wenn der Abstand zu klein ist, wird das Bild plötzlich unscharf. Abhilfe kann dann eine Loch-Lupe schaffen. Sie vergrößert nicht, sondern bündelt.

Für so eine Loch-Lupe werden benötigt:

  • Postkarte oder Bastelkarton

  • Alufolie

  • Schere

  • Bleistift

  • Klebstoff oder Klebeband

  • Nadel

Zuerst wird auf der Postkarte ein etwa 2 x 2 cm großes Viereck aufgezeichnet. Das Viereck wird anschließend mit der Schere herausgeschnitten. Dann wird ein kleines Stück Alufolie genommen und das Loch damit wieder zugeklebt. Nun mit der Nadel in die Mitte der Alufolie ein kleines Loch stehen. Das war schon alles.

Wenn nun etwas genau betrachtet werden soll, die Loch-Lupe in die Hand nehmen, ganz nah an das Objekt herangehen und durch das kleine Loch schauen.

Während das Bild mit bloßem Auge unscharf wäre, ist es beim Schauen durch die Loch-Lupe wieder scharf. Das Bild erscheint nur ein kleines bisschen dunkler, weil durch das Loch kaum Licht fällt.

Mehr Ratgeber, Tipps, Vorlagen und Anleitungen:

Thema: Lupen selber basteln – 3 Ideen

Redaktion
Twitter

Veröffentlicht von

Redaktion

Norbert Scheue, 47 Jahre, Verfahrenstechniker Kunststoff, Yvonne Niemann, 38 Jahre, Mediengestalter in Digital u. Print, Gerd Vogel, 42 Jahre, PG Cutter und Werbetechniker, sowie Ferya Gülcan, Redakteurin und Betreiberin dieser Seite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Anleitungen zum Thema Folien, Klebefolien, Kunststoffe, Etiketten und Aufkleber für Privat oder Gewerbe.

Kommentar verfassen