Computer-Folien

Computer-Folien

 

Das Computergehäuse hat in erster Linie einen praktischen Nutzen. So ist das Gehäuse das Bauteil, in dem alle Komponenten des Computers untergebracht und gleichzeitig vor äußeren Einflüssen geschützt sind. Im Hinblick auf die Optik lassen viele Gehäuse jedoch zu wünschen übrig.

Was das Design angeht, hat sich mittlerweile zwar einiges getan, so dass moderne Computergehäuse durchaus auch ansprechend aussehen können. Vor allem ältere und einfache Computergehäuse sind jedoch oft nur unscheinbare Kästen in einer gräulich-cremefarbenen Farbe. Nun muss aber auch ein solches Gehäuse nicht gleich ausgetauscht, sondern kann mithilfe von Computer-Folien schnell und einfach verschönert und individuell umgestaltet werden.

Case-Badges

Die einfachste Möglichkeit dabei wäre natürlich, irgendwelche Aufkleber und Etiketten aufzukleben, aber fraglich ist, ob dies wirklich zu einer echten Verschönerung führt. Sinnvoller ist sicher, auf jene Folien, Aufkleber und Etiketten zurückzugreifen, die speziell für die Veredelung von Computern entwickelt worden sind. Eine Form dieser Computer-Folien sind die sogenannten Case-Bagdes.

Hierbei handelt es sich um quadratische Aufkleber mit 25 Millimeter langen Kanten, die mit einer Klebeschicht ausgestattet sind und auf dem Computergehäuse, dem Monitor oder anderen Komponenten mit glatten und ebenen Flächen aufgeklebt werden können. Durch die Größe passen die Aufkleber genau in die quadratische Vertiefung auf nahezu allen Computergehäusen und eignen sich somit ideal für eine schnelle und individuelle Verschönerung oder auch zu Werbezwecken. Gedruckt werden die Aufkleber entweder auf weißen Folien oder auf Spezialfolien wie beispielsweise Gold-, Silber-, Spiegel-, Chrom- oder Leuchtfolien. Zudem kann aus einer großen Palette unterschiedlichster Motive gewählt oder eigene Bilder und Muster können als Druckvorlage eingereicht werden.

 

Vinylfolien und Casewraps 

 

Wem solche Aufkleber zu klein und zu unscheinbar sind, für den bietet der Handel sogenannte Casewraps. Hierbei handelt es sich um selbstklebende Vinylfolien, durch die das gesamte Gehäuse individuell gestaltet werden kann. Die Folien gibt es ebenfalls mit unterschiedlichsten Mustern und Motiven und rein optisch sind die Folien, die mit Lackschutzfolien für Autos vergleichbar sind, kaum von einer Lackierung zu unterscheiden.

Je nach Anbieter gibt es die Computer-Folien passgenau auf das jeweilige Gehäusemodell zugeschnitten oder als Folien, die selbst zugeschnitten und anschließend auf die beiden Seitenteile und den Deckel aufgeklebt werden können. Geliefert werden die Folien dabei in aller Regel zusammen mit ausführlichen Anleitungen, so dass auch handwerklich eher unerfahrene Computerbesitzer schnell und einfach zu tollen Ergebnissen kommen.

Die Computer-Folien haben jedoch nicht nur eine optische Wirkung, denn durch die Folien ist das Gehäuse automatisch auch vor Verschmutzungen und Kratzern geschützt.

 

Weiterführende Anleitungen, Folien und Tipps:

  • Bedruckbare Folien
  • Digitaldruck-Folien
  • Foto-Folien
  • Inkjet-Folien
  • Laserdrucker-Folien
  •  

     

    Thema: Computer-Folien

    Teilen:

    Kommentar verfassen