Home > Folien Blog > Winterliche Bastelideen mit Folien

Winterliche Bastelideen mit Folien

Winterliche Bastelideen mit Folien

 

Im Winter ist es draußen kalt und nass und da es schon früh dunkel wird, finden die meisten Aktivitäten drinnen statt. Insofern ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass in dieser Zeit oft, viel und gerne gebastelt wird. Rund um die Weihnachtszeit spielen außerdem auch Dekorationen eine große Rolle und so manche Wohnung wird liebevoll und aufwändig geschmückt. Zudem werden immer wieder auch kleine Geschenke gebastelt.

Aber natürlich hört das Basteln mit dem Weihnachtsfest nicht auf, sondern es wird den ganzen Winter über gebastelt, um sich so die Zeit zu vertrieben, bis es draußen wieder wärmer, hell und freundlich ist. Eine hervorragend geeignetes Bastelmaterial sind dabei Folien. Diese gibt es in unterschiedlichen Varianten und dementsprechend vielfältig sind auch die Bastelmöglichkeiten.

 

Hier nun einige winterliche Bastelideen und Anregungen für Bastelarbeiten mit Folien:

 

Folienblumen als Farbtupfer im Winter

Eine sehr einfache, aber dafür um so wirkungsvollere Bastelidee sind Folienblumen. Diese zaubern kleine Farbtupfer auf die Fensterbank und erinnern so an den Frühling in der sonst so grauen und dunklen Jahreszeit.

Für die Folienblumen werden:

  • Folien in verschiedenen Farben,
  • mehrere grüne Strohhalme,
  • ein kleiner Blumentopf,
  • etwas Sand oder kleine Steinchen als Blumenerde sowie
  • Klebestreifen, Klebstoff und eine Schere

benötigt.

Zuerst werden die Blüten vorbereitet. Wie viele angefertigt werden und wie groß diese ausfallen, bleibt natürlich dem eigenen Geschmack überlassen. Besonders schon sieht es jedoch aus, wenn eine oder mehrere große Blüten von einigen kleineren Blüten umgeben sind.

Für die Blüten werden entsprechend große Rechtecke aus den Folien ausgeschnitten und jeweils entlang der Längsseite wie eine Ziehharmonika zusammengefaltet. Dann wird die Ziehharmonika in der Mitte zusammengeklappt und das untere Ende mit Klebestreifen fixiert.

Für die Stiele werden die Strohhalme nun an einem Ende in der Mitte auseinandergeschnitten. Dadurch können sie über die Blüten geschoben werden. Damit nichts verrutscht, werden die Stiele mit etwas Klebstoff befestigt. Anschließend können die Blüten vorsichtig auseinandergezogen werden. Nun müssen die Blüten nur noch in den mit Sand oder kleinen Steinchen gefüllten Tontopf gesteckt werden. Wer möchte, kann außerdem ein paar Blätter basteln.

Anleitung Folienblumen basteln

 

Winterliches Geschirr mit Dekorfolie

Im Handel gibt es Dekorfolie, mit der schlichtes Geschirr in echtes und einzigartiges Designergeschirr verwandelt werden kann. Die Folie wird nach dem Aufkleben im Backofen eingebrannt, so dass das Geschirr dann auch von Hand und teils sogar in der Geschirrspülmaschine abgewaschen werden kann.

Für winterliches Geschirr werden neben der Dekorfolie und einfachem Geschirr nur eine Schere sowie eine Schale mit Wasser benötigt. Aus der Folie werden zuerst die gewünschten Motive ausgeschnitten. Typische Wintermotive sind Sterne, Schneemänner, Schlitten, Rentiere oder Eiskristalle, grundsätzlich sind der Phantasie aber keine Grenzen gesetzt.

Die ausgeschnittenen Motive werden anschließend in das Schälchen mit Wasser gelegt und solange eingeweicht, bis sich die Folie von dem Trägerpapier ablöst. In der Zwischenzeit wird das Geschirr sorgfältig abgewaschen und am besten mit Spiritus abgerieben, um sämtliche Schmutz- und Fettrückstände zu entfernen.

Dann werden die Motive auf dem Geschirr positioniert und jeweils von der Mitte aus zu den Rändern hin glattgestrichen. Überschüssiges Wasser wird vorsichtig mit einem weichen Tuch aufgenommen. Danach muss die Folie nur noch entsprechend der Herstellerangaben im Backofen eingebrannt werden.

 

Eiskristalle aus Hologrammfolie

Für die Eiskristalle werden einfaches Kopierpapier, Hologrammfolie, eine Schere, eine Nadel und etwas Faden benötigt.

Zunächst wird das Kopierpapier zu einem Quadrat in gewünschter Größe zurechtgeschnitten. Dann wird dieses Quadrat zweimal jeweils in der Mitte zusammengefaltet, so dass jetzt vier Lagen vorhanden sind. Danach wird das Papier noch einmal diagonal gefaltet. Dieses Dreieck, bei dem alle offenen Kanten und Bruchkanten übereinander liegen, wird nun gestaltet. Dazu werden kleine Kreise, Vierecke oder Dreiecke eingeschnitten. Wenn das Papier aufgefaltet wird, ist der Eiskristall zu sehen.

 

Anleitung für Eiskristalle mit Hologrammfolien

Jetzt wird die Papierschablone auf die Hologrammfolie gelegt und die Umrisse werden nachgezeichnet. Da Hologrammfolie recht teuer ist, sollte der Eiskristall nun sehr vorsichtig ausgeschnitten werden. Zum Schluss erhält der Eiskristall noch ein kleines Loch, durch das der Faden als Aufhänger gefädelt wird. Wenn der Eiskristall hängt, schimmert und glitzert er je nach Lichteinfall wie ein echter Eiskristall. 

 

Winterliche Leuchten aus Folie

Im Winter werden gerne Kerzen angezündet, denn sie bringen nicht nur Licht, sondern sorgen auch für eine behagliche, gemütliche und romantische Atmosphäre. Winterliche Leuchten können dabei recht einfach hergestellt werden. Benötigt werden hierfür

  • Mobile-, Windrad- oder Lampenfolie,
  • Servietten mit winterlichen Motiven,
  • Serviettenkleber,
  • eine Kerze, alternativ kann auch eine Lichterkette verwendet werden,
  • Stoffband oder Schnur sowie
  • eine Schere, ein Pinsel und ein Locher.

Zunächst werden aus der Folie zwei gleichgroße Stücke ausgeschnitten, wobei diese Stücke einmal die Vorderseite und einmal die Rückseite der Leuchte ergeben werden. Danach wird die oberste Lage der Servietten abgenommen und mithilfe des Serviettenklebers vorsichtig auf die Folien geklebt.

Wer die Wirkung der Motive auf den Servietten verstärken möchte, kann auch eine Lage weißes Seidenpapier unter die Serviettenschicht kleben. Wenn der Kleber getrocknet ist, werden die beiden Folien übereinandergelegt und die beiden Seitenränder gleichmäßig mit Löchern versehen.

Durch diese Löcher wird dann das Stoffband gefädelt, das die beiden Folien miteinander verbindet. Dann wird die Leuchte etwas auseinandergezogen. Zum Schluss muss nur noch eine Kerze in die Leuchte gestellt oder eine Lichterkette hineingelegt werden.

 

Weiterführende Anleitungen und Tipps für Folien:

  • Hologramm-Folien
  • Klebefolien
  • Kunststofffolien
  • Laserfolien
  • LED-Folien
  •  

    Thema: Winterliche Bastelideen mit Folien

    Folien Blog

    1. Bisher keine Kommentare
    Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren