Home > Folien Blog > Infos und Tipps rund um Tischfolien

Infos und Tipps rund um Tischfolien

Infos und Tipps

rund um Tischfolien

Manchmal soll ein wenig ansehnlicher Tisch abgedeckt, manchmal eine chice Dekoration geschaffen und manchmal der edle Holztisch geschützt werden. Meist kommen dann Tischdecken aus Stoff zum Einsatz, im Außenbereich werden häufig auch sogenannte Wachstuchtischdecken verwendet.

Eine Alternative hierzu können Tischfolien sein. Aber was sind Tischfolien? In welchen Ausführungen sind sie erhältlich und wie werden sie verwendet?

Hier die wichtigsten Infos und Tipps
rund um Tischfolien in der Übersicht:

 

Was sind Tischfolien?

Tischfolien sind Folien, die in erster Linie als Ersatz für Tischdecken verwendet werden. So wird beispielsweise bei Messen, Ausstellungen, Präsentationen, Werbeveranstaltungen, Events oder auch bei größeren Feiern im Privatbereich wie Hochzeiten gerne mit Tischfolien gearbeitet, um für ein einheitliches und zugleich ansprechendes Gesamtbild zu sorgen.

Neben dem Einsatz als Schutz und Dekoration für die Tische werden Tischfolien aber auch genutzt, um Wände und Decken zu verkleiden, Laufstege zu bespannen oder in Form von beispielsweise riesigen Schleifen ausgefallene Akzente zu setzen.

In welchen Ausführungen

sind Tischfolien erhältlich?

Tischfolien sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. So gibt es sie als Lackfolien in unterschiedlichen Farb- und Metallictönen und als transparente Folien mit und ohne Muster. Lackfolien kommen zum Einsatz, um durch die Farben und Muster für eine dekorative Optik zu sorgen, ein einheitliches Bild zu schaffen und gleichzeitig vielleicht weniger ansehnliche Tische und Flächen zu verdecken.

Transparente Folien wiederum haben in erster Linie eine Schutzfunktion, denn die darunterliegende Fläche bleibt sichtbar. Durch eine transparente Folie mit einem eingearbeiteten Muster kann beispielsweise eine schlichte, weiße Tischfläche oder Tischdecke aber dezent aufgepeppt werden.

Je nach Einssatzzweck sind Tischfolien in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Generell gilt dabei, dass eine Tischfolie umso robuster und reißfester ist, je dicker sie ist. Gleichzeitig wird eine Tischfolie mit zunehmender Stärke aber auch steifer. Eine dickere Folie passt sich deshalb der Tischform nicht mehr ganz so gut an und legt sich meist auch schlechter in Falten als eine dünne Tischfolie.

Für den Einsatz im Haushalt und in der Gastronomie bei einer normalen Beanspruchung reichen 0,1mm starke Tischfolien in aller Regel völlig aus. Viele Hersteller bieten aber bis zu 0,5mm starke Tischfolien an.

Tischfolien werden im Normalfall als Meterware von der Rolle verkauft. Die Standardbreiten betragen dabei 130cm und 140cm. Speziell für Biertische oder für Dekorationen gibt es aber auch nur 70cm breite Folien.

Aus was bestehen Tischfolien?

Tischfolien setzten sich aus mehreren Schichten zusammen. Lackfolien mit einer glänzenden Oberfläche bestehen vielfach aus einer einfarbigen oder mit einem Muster bedruckten Vinyl-Folie, die mit einer Oberflächenversiegelung beschichtet ist. Bei der Lieferung ist zudem meist noch eine Polyester-Folie aufgezogen, die die Tischfolie während der Lagerung und des Transports schützt. Vor der Benutzung wird diese Schutzfolie dann abgezogen.

Transparente Tischfolien bestehen meist ebenfalls aus Vinyl-Folie, die allerdings klar ist. Darüber folgt dann gegebenenfalls eine dünne, bedruckte Vinyl-Folie und anschließend die Oberflächenversiegelung. Auch transparente Tischfolien werden mit einer Schutzfolie aus Polyester oder einem Schutzpapier geliefert.

Wie sollten Tischfolien

aufbewahrt und gepflegt werden?

Tischfolien bieten einige Vorteile. So sehen sie nicht nur chic aus, sondern schützen die darunterliegenden Flächen auch zuverlässig. Außerdem lässt sich eine Dekoration mit Tischfolien unkomplizierter und oft auch preiswerter umsetzen als mit textilen Tischdecken und Stoffen.

Flecken lassen sich einfach feucht abwischen und selbst wenn es einen plötzlichen Regenschauer während der Veranstaltung geben sollte, ist die Deko nicht ruiniert. Um zu verhindern, dass die leichten Tischfolien bei stürmischem Wetter davonfliegen, gibt es übrigens spezielle Tischklammern als Befestigungsmittel. Damit die Tischfolien möglichst lange halten und mehrfach wiederverwendet werden können, sollten sie aber am besten auf einen stabilen Kern aufgerollt aufbewahrt werden. Zusammengefaltet entstehen nämlich unschöne Knicke.

Prinzipiell ist es zwar möglich, zu versuchen, die Knicke und Falten wieder aus der Tischfolie herauszubügeln. Dazu wird die Tischfolie mit einer Auflage wie beispielsweise einem Baumwolltuch abgedeckt und vorsichtig auf niedrigster Stufe mit dem Bügeleisen behandelt. Ein direktes Bügeln ohne Auflage sollte aber auf jeden Fall vermieden werden, denn dies könnte auch bei niedriger Temperatur sowohl die Folie als auch die Bügelfläche des Bügeleisens ruinieren.

Durch das Bügeln wird die Tischfolie meist wieder glatt, vor allem auf glänzenden Oberflächen werden die Knickstellen aber wahrscheinlich trotzdem sichtbar bleiben.

Wofür können Tischfolien

noch verwendet werden?

Tischfolien werden nicht nur als Tischdecken und für Dekorationen, sondern gerne auch für Bastelarbeiten verwendet. Ein Grund hierfür ist, dass Tischfolien grundsätzlich auf beiden Seiten verwendet werden können. Im Gegensatz zu Wachstuchtischdecken haben Tischfolien nämlich keine weiße Vliesbeschichtung auf der Rückseite.

Bei Lackfolien hat zwar meist nur die Vorderseite eine hochglänzende Oberfläche, während die Rückseite matt ist, aber genau dieser Effekt kann gezielt für die Bastelarbeit genutzt werden. Ein anderer Grund liegt in den großen Formaten. Durch die breiten Rollen sind Tischfolien als große Folienstücke erhältlich, so dass sich problemlos auch größer dimensionierte Bastelprojekte umsetzen lassen.

Hinzu kommt, dass Folie als Meterware kostengünstiger ist als einzelne Bastelbögen. Außerdem können Tischfolien geklebt, getackert und sogar genäht werden. Insofern lassen sich aus Tischfolien die verschiedensten Gegenstände anfertigen, angefangen bei dekorativen Buchhüllen und Heftumschlägen über Beutel und Geschenkverpackungen bis hin zu Taschen und Regenponchos.

Mehr Ratgeber und Tipps zu Folien: 

Thema: Infos und Tipps rund um Tischfolien

Folien Blog

Kommentare sind geschlossen
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren