Home > Folien Blog > 3 Bastelideen mit Folien

3 Bastelideen mit Folien

3 Bastelideen mit Folien

 

Folien kommen nicht nur in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz, sondern eignen sich hervorragend auch als Bastelmaterial. Dabei gibt es eine Reihe von nützlichen, praktischen oder dekorativen Dingen, die sich recht einfach aus Folie herstellen lassen. Oft werden hierfür außerdem noch nicht einmal spezielle Folien benötigt, sondern es können Folien verwendet werden, die ohnehin in nahezu jedem Haushalt vorhanden sind.

Drei kreative Bastelideen mit Folien, die sich schnell, einfach und kostengünstig umsetzen lassen, werden im Folgenden vorgestellt:

 

1. Bastelidee: Anleitung -

eine Geschenktasche mit Alufolie basteln

Zu einem Geschenk gehört auch eine ansprechende Verpackung, denn schließlich soll das liebevoll ausgesuchte Geschenk ja nicht einfach nur so überreicht werden und an dem Auspacken hat der Beschenkte oft genauso viel Freude wie an dem Geschenk selbst.

Wer nun aber nicht ganz so gut darin ist, Geschenke einzupacken, oder wer eine Geschenkverpackung verwenden möchte, die auch noch ein oder mehrere weitere Male zum Einsatz kommen kann, greift gerne auf Geschenktaschen zurück. Geschenktaschen gibt es in unterschiedlichen Größen, für verschiedene Anlässe und mit unzähligen Motiven fertig zu kaufen.

Nicht immer ist das passende Design aber dabei und hinzu kommt der mitunter doch recht hohe Preis. Dabei ist es recht einfach, eine Geschenktasche selbst zu basteln. Wird diese dann auch noch mit der silbern glänzenden Alufolie beklebt, sieht sie modern und edel zugleich aus.

 

Für eine Geschenktasche mit Alufolie werden:

  • 1 Bogen Ton- oder Bastelkarton,
  • Alufolie,
  • doppelseitiges Klebeband,
  • 2 Stücke Stoffband oder Kordel sowie
  • Schere, Lineal, Bleistift und Locher

benötigt. Als erstes wird die Grundform der Geschenktasche auf dem Tonkarton skizziert. Für eine 15cm hohe und 15cm breite Geschenktüte mit 5cm breiten Seiten wird dazu ein 45cm langes und 25cm breites Rechteck gezeichnet. In diesem Rechteck werden dann mit 5cm Abstand zu den Kanten zwei waagerechte Linien gezogen. Außerdem wird das Rechteck durch senkrechte Linien in ein 15cm breites, ein 5cm breites, noch ein 15cm breites und zwei 5cm breite Felder unterteilt.

Nun werden die senkrechten Linien soweit eingeschnitten, bis sie auf die waagerechten Linien treffen. Die beiden Quadrate auf der rechten Seite werden weggeschnitten. Als nächstes wird die Alufolie mithilfe von doppelseitigem Klebeband auf der Außenseite des Kartons befestigt.

Wer möchte, kann die Folie aber natürlich auch auf der Innenseite anbringen. Zudem bleibt es dem eigenen Geschmack überlassen, ob die Folie ganz glatt verarbeitet oder erst zusammengeknüllt, dann wieder auseinandergezogen und erst anschließend aufgeklebt wird.

Wenn die Alufolie verklebt ist, werden die Einschnitte auf der Ober- und der Unterseite noch einmal nachgeschnitten. Dann werden die waggerechten und die senkrechten Linien am besten mithilfe des Lineals vorgefaltet. Anschließend wird die Lasche mit doppelseitigem Klebeband auf der Innenseite mit dem linken Rand verklebt.

Nacheinander werden außerdem auf der Unterseite erst die beiden Seiten und dann die beiden langen Kanten als Boden zusammengeklebt. Auf der Oberseite wird der eingeschnittene Rand nach unten geklappt und innen in der Tüte befestigt. Zum Schluss müssen mit dem Locher nur noch Löcher in die Geschenktasche gestanzt und daran die Bänder oder Kordeln als Tragegriffe geknotet werden.

[Grafik-Anleitung Tasche aus Alufolie]

 

2. Bastelidee: Anleitung -

Platzsets mit Laminierfolie herstellen

 

Platzsets sollen in erster Linie dafür sorgen, dass der Tisch oder die Tischdecke nicht versehentlich verschmutzt oder beschädigt werden. Aber Platzsets können durchaus auch für eine tolle Optik sorgen. Dies gilt vor allem dann, wenn es sich um individuelle Platzsets handelt, die selbstgemacht und damit echte Unikate sind.

 

Um kreative Platzsets anzufertigen, sind

  • Fotos, Bilder oder auch Verpackungen von beispielsweise Tütensuppen, Kaffee oder Süßigkeiten,
  • Laminiergerät und Laminierfolie,
  • Klebstoff und
  • Schere

erforderlich. Zuerst werden die Motive für die Platzsets angeordnet. So können für die Platzsets beispielsweise mehrere Fotos von einer Person aneinandergeklebt werden und wenn jedes Familienmitglied sein eigenes Set erhält, weiß jeder, wo sein Platz ist.

Sehr witzig sehen die Platzsets aber auch aus, wenn sie aus Verpackungen von Tütensuppen, Kaffee oder Süßigkeiten wie Schokolade, Schokoriegeln oder Bonbons angefertigt werden. Die zusammengeklebten Motive werden dann einfach durch das Laminiergerät geschoben. Sollten nach dem Laminieren Luftblasen vorhanden sein, werden diese mit einer Nadel aufgestochen und die Sets anschließend ein zweites Mal laminiert.

 

3. Bastelidee: Anleitung -

ein Memoboard mit Klarsichthüllen anfertigen

Ein Memoboard ist überaus praktisch. Während es beispielsweise im Flur eine ideale Sammelstelle für Notizen und Nachrichten, Briefe und Rechnungen, Einkaufszettel, Coupons und Gutscheine, Visitenkarten und allerlei andere Zettel, die sonst nirgends einen geeigneten Platz finden, sein kann, kann es in der Küche über anstehende Aufgaben im Haushalt oder den Speiseplan für die jeweilige Woche informieren.

 

Wer sich schnell, einfach und

kostengünstig ein individuelles Memoboard basteln möchte, benötigt dafür:

 

  • 1 Platte aus Holz oder stabilem Karton als Rückwand
  • Klarsichthüllen
  • Papier oder Bastelkarton
  • doppelseitiges Klebeband
  • Buchstaben und Zahlen zum Aufkleben oder einen Folienstift
  • Schere
  • etwas Schnur zum Aufhängen
  • Dekorationsmaterial nach Wunsch

Zuerst werden die Klarsichthüllen zugeschnitten. Dabei wird zum einen die obere Hälfte abgeschnitten und zum anderen wird die Lochleiste auf der Seite entfernt. Wichtig hierbei ist aber, vorsichtig zu schneiden, denn die Hüllen sollen an der Unterkante und an beiden Seiten geschlossene Kanten haben.

Als nächstes ist die Platte an der Reihe, die die Rückwand des Memoboards bildet. Diese Platte kann ganz nach Lust und Laune bunt bemalt, beschriftet, in Papier eingewickelt oder mit Dekorationselementen beklebt werden. Außerdem erhält die Platte zwei Löcher an der Oberkante, an die die Schnur als Aufhängung geknotet wird.

Für die Hüllen werden nun Rechtecke aus Papier oder Bastelkarton zugeschnitten. Dann werden die Hüllen mithilfe von doppelseitigem Klebeband an die Rückwand geklebt. Um das Klebeband zu kaschieren, werden nun die zugeschnittenen Rechtecke in die Hüllen gesteckt. Zum Schluss müssen die Hüllen nur noch beschriftet werden und damit ist das selbstgebastelte Memoboard auch schon fertig.

Mehr Anleitungen und Tipps für Folien: 

Thema: 3 Bastelideen mit Folien

Folien Blog

Kommentare sind geschlossen
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren